Für Verlage

Zahlungsabwicklung

BAG-Einzug
Zwei Mal monatlich meldet die Verlagsauslieferung die zum Einzug vorgesehenen Posten an die BAG. Wir kontrollieren die daraus resultierenden BAG-Abrechnungen, überwachen den Geldeingang und nehmen die entsprechenden Debitoren-Buchungen vor.
  
Bankeinzug
Die Verlagsauslieferung pflegt Ihre Bankdaten. In regelmäßigen Abständen melden wir alle mit dem entsprechenden Kennzeichen versehenen Rechnungen Ihrer Bank zum Einzug. Bei Gutschrift des Betrages werden die angesprochenen Debitoren-Konten ausgeglichen.
 
Kreditkartenbezahlung
Für die Bezahlung mit Kreditkarte hat die Verlagsauslieferung ein eigenes Modell entwickelt. Bestellt ein Kunde unter Angabe seiner Kreditkartennummer und Prüfziffer, so wird dies mit dem entsprechenden Auftrag erfasst. Am Ende des Geschäftstages wird mit dem Fakturlauf eine Datei mit den Daten aller Bestellungen mit "Zahlweg Kreditkarte" erstellt. Im Zusammenspiel mit hierfür spezialisierten Dienstleistern werden die Daten dann innerhalb weniger Minuten verprobt. Wird eine Kreditkarte nicht akzeptiert, erhalten wir eine Rückmeldung, die bei der Verlagsauslieferung die Stornierung der Rechnung und eine automatische Benachrichtigung des Kunden auslöst. In einem solchen Fall erfolgt keine Auslieferung der Ware. Dieser automatisierte Ablauf gewährleistet Ihnen Zahlungssicherheit, kostengünstige Abwicklung und Auslieferung ohne Zeitverlust.
 
Mahnwesen
Die Verlagsauslieferung mahnt alle Rechnungen an, die nicht innerhalb des vereinbarten Zahlungszieles ausgeglichen werden. Hierbei können Sie sich als Verlag zwischen 14-tägigem, 3- oder 4-wöchentlichem Rhythmus entscheiden. Auch die Mahnhäufigkeit ist variabel.
Zudem veranlassen wir die Sperre säumiger Kunden nach Ihrer Maßgabe. Sie werden über Änderungen des Kontostandes durch Zahlung/Gutschrift informiert und entscheiden über Aufhebung oder Fortbestand der Liefersperre.

Inkassoabwicklung

Nach erfolglosem Mahnen übernimmt die Verlagsauslieferung auf Ihren Wunsch und Ihre Anweisung hin die Meldung offener Posten an die VIK (Verleger-Inkasso-Stelle).