Deutsche Bibelgesellschaft kommt zur KNO VA

20.04.2015

 

 

Die Deutsche Bibelgesellschaft übergibt die Auslieferung ihrer Titel zum 1. Mai 2015 an die Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH (KNO VA). In dem Stuttgarter Verlag erscheinen zahlreiche Bibelübersetzungen, darunter Ausgaben der Lutherbibel, der Gute Nachricht Bibel und der BasisBibel. Zum Programm gehören Trau-, Konfirmanden- und Kinderbibeln, aber auch wissenschaftliche Ausgaben, die weltweit als Grundlagen für die Arbeit am Neuen und Alten Testament dienen. Die Produktpalette umfasst die unterschiedlichsten Medien: Vom gedruckten Buch oder eBook über Hörbücher bis hin zu Bibelsoftware und Apps. Mit ihrem breiten Bibelangebot ergänzt die Gesellschaft die theologische Titelvielfalt der KNO VA. Daraus resultierende Potenziale waren ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung der Deutschen Bibelgesellschaft. Reiner Hellwig, Kaufmännischer und Verlegerischer Leiter, erläutert: „Wir haben mit der KNO VA einen kompetenten Partner gefunden, der uns mit innovativen Logistiklösungen überzeugt und uns zudem interessante Möglichkeiten für eine verlagsübergreifende Zusammenarbeit gibt.“

Thomas Raff, Geschäftsführer der KNO VA, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir einen so traditionsreichen Verlag für uns gewinnen konnten. Es ist schön zu sehen, dass wir mittlerweile in allen Warengruppen sehr gut aufgestellt sind und sich daraus interessante Bündelungsmöglichkeiten für den Handel ergeben. Diese Entwicklung hat sich jetzt auch im Bereich Theologie fortgesetzt.“

Die Deutsche Bibelgesellschaft nutzt das Fullservice-Spektrum der KNO VA - dazu gehören Kundenservice, Buchhaltung sowie Lagerhaltung und Logistik - und nimmt an der Versandgemeinschaft teil. Das Bibelsortiment wird direkt in das neue Logisitikzentrum in Erfurt eingelagert, der Kundenservice erfolgt vom Stuttgarter Verwaltungsstandort der KNO VA aus. 

 zurück zur Übersicht